Bienenwachs - Baustoff der Natur

Bienenwachs – Baustoff der Natur Bienenwachs wird von den Jungbienen in ihren Wachsdrüsen für den Wabenbau produziert. Nachdem sie den Honig entnommen haben, können die Imker das Wachs durch Einschmelzen und Reinigen wieder verwenden. Aber auch wenn Bienenvölker schon ein Jahr existieren, werden die Brutwaben schwarz (nicht die Honigwaben), was einen Hygienemangel darstellt. Solche Waben werden …

Continue reading

Bienenwachs – Baustoff der Natur

Bienengift in der Naturheilkunde

Bienengift in der Naturheilkunde In der Naturheilkunde wird außer Honig, Gelee Royal und Propolis auch Bienengift seit Jahrtausenden als bewährtes Heilmittel eingestzt. In der Homöopathie kennt man potenziertes Bienengift als Heilmittel unter anderem bei Rheuma und Bienenstichen. Ein Großversuch eines Arztes war bereits im letzten Jahrhundert an Rheumakranken erfolgreich. Imker und Ärzte sind der Meinung,dass …

Continue reading

Bienengift in der Naturheilkunde

Propolis Bienen und Imker

Propolis Bienen und Imker Neben Nektar,Honigtau und Blütenpollen sammeln die fleißigen Bienen auch Harze von Blatt -und Blütenknospen. Den Rohstoff dafür sammeln die Bienen an Pflanzen. Die Knospenauszüge werden von den Bienen mit Körpersekreten zu Propolis,auch Kittharz genannt,vermischt. Propolis wird von den Bienen zum Abdichten des Bienenstocks gebraucht. Es ist dunkelbraun bis bernsteinfarbig und hat …

Continue reading

Propolis Bienen und Imker

Häufige Fragen von Honigkunden

Warum ist Honig manchmal so dünnflüssig und manchmal so hart? Jeder Honig kristallisiert früher oder später. Bei einigen Sorten geht es aufgrund des Höheren Gehaltes von Fruchtzucker schneller. Andere hingegen kristallisieren langsamer Auf jeden Fall ist es ein Natürlicher Prozess. Die Kunst des Imkers ist es nun zu bestimmen welche Sorte er den nun geerntet …

Continue reading

Häufige Fragen von Honigkunden